Stiftungszweck und Förderrahmen

Stiftungszweck und Förderrahmen der Stiftung „Brücken bauen“ sind in der Stiftungssatzung vom 15.07.2011 festgelegt.

Die Stiftung fördert vornehmlich die Durchführung und Unterstützung von Hilfsmaßnahmen für Menschen, die an der Odenwaldschule durch sexualisierte Gewalt körperliche und/oder seelische Verletzung erlitten haben.

Die Stiftung betreibt die Anerkennung des Leides, das diesen Menschen zugefügt worden ist, sie unterstützt unmittelbar oder mittelbar Hilfeleistungen für die Betroffenen und setzt sich darüber hinaus für die Durchführung  von Präventionsmaßnahmen ein.

Die Stiftung fördert:

  • materielle subsidiäre Unterstützung der Betroffenen
  • finanzielle Unterstützung bei der Bereitstellung von Therapien zur Bewältigung der Folgen sexualisierter Gewalt
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Leistungen in Anerkennung des Leids
  • Projekte und Veranstaltungen, die zur Erreichung des Stiftungszweckes nachhaltig geeignet sind
  • Studien zur Weiterentwicklung präventiver Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt

Die Stiftung sieht ihre Aufgabe auch in der Kooperation mit Organisationen und Einrichtungen die ebenfalls Zwecke auf dem Gebiet der Hilfe für Betroffene, der Intervention und Prävention von sexualisierter Gewalt verfolgen.